• Neu

Heidelberg Wallbox Energy Control 3Ph 400V 11kW 16A Typ 2 5m [KfW 440 förderfähig], 00.779.2885/03

535,00 €
Bruttopreis Abholung kostenfrei *
Anzahl
sofort abholbereit
I-3982833
Heidelberg Wallbox Energy Control 3Ph 400V 11kW 16A Typ 2 5m [KfW 440 förderfähig]
00.779.2885/03
  • Dynamisches, lokales Lastmanagement ab zwei vernetzen Wallboxen (Maximal 16 Wallboxen vernetzbar), Modbus RTU für externe Lastmanagementsteuerung (z. B. über ein HEMS). Diese Wallbox ist im Rahmen der Ausbaus der Elektromobilität förderungsfähig.
  • Ladeleistung (einstellbar): z.B. 2,1 kW / 3,7 kW / 7,2 kW / 11 kW, Anschluss an 230 Volt (einphasig) oder 400 Volt (dreiphasig),
  • PlugandPlayLösung – einfach durch eine Elektrofachkraft zu installieren,
  • Integrierte Fehlerstromerkennung: AC 30 mA, DC 6mA, Länge des Kabels: 5 m,
  • Wandmontage (Montagematerial inkl.)

-----
KfW 440 förderfähig

(Bitte lassen Sie sich von Ihrem Fachbetrieb schriftlich bestätigen, dass der Ladepunkt bzw. die Ladepunkte der Ladestation auf 11kW gedrosselt wurden, bzw. nur über eine Ladeleistung von 11kW verfügen.)
-----


Die Heidelberg Wallbox Energy Control ist die perfekte Ladelösung für Garagen, Mehrfamilienhäuser sowie Firmen und Hotelparkplätze. Dank lokaldynamischem Lastmanagement verteilen mehrere vernetzte Wallboxen den Ladestrom auf bis zu 16 Hybrid oder EAutos. Zudem lässt sich die Wallbox kostengünstig installieren, da sie an jedem StandardDrehstromanschluss betrieben werden kann. So einfach geht Laden heute.

Perfekt ist die Wallbox Energy Control auch, wenn Sie Ihren eigenen Strom zum Beispiel über eine Photovoltaikanlage produzieren. Denn die Wallbox lässt sich mit Ihrem bereits vorhandenen, hauseigenen Home Energy Management System (HEMS) verbinden. So kann der überschüssige Strom aus der Photovoltaikanlage gezielt fürs Laden der Elektrofahrzeuge genutzt werden. Umgekehrt leitet das System nur so viel Solarstrom in die Wallbox, wie gerade zur Verfügung steht. Damit garantiert die Wallbox Energy Control bei Ladenvorgängen jederzeit eine verbrauchsoptimierte Einspeisung Ihres selbst\  produzierten Stroms.


Produktmerkmale

  • Dynamisches, lokales Lastmanagement ab zwei vernetzen Wallboxen/Maximal 16 Wallboxen vernetzbar
  • Modbus RTU für externe Lastmanagementsteuerung (z. B. über ein HEMS)
  • Hochwertige Edelstahlfront
  • Nennstrom (einstellbar): 6 bis 16 Ampere
  • Anschluss an 230 Volt (einphasig) oder 400 Volt (dreiphasig)
  • Integrierte Fehlerstromerkennung: DC 6mA
  • Optionale Zugangskontrolle per Schaltelement z.B. RFID, Schlüsselschalter etc.
  • Anschluss Ladekabel: Typ 2
  • Länge des Ladekabels: 5,0 m
  • Intuitiv bedienbare Ladestation für EFahrzeuge.
  • Ladeleistung einstellbar bis 11 kw.
  • Einsetzbar in Garagen und Carports.
  • Sicher im Innen und Außenbereich auch bei widrigen Witterungsbedingungen.
  • Intelligente Ladetechnologie MADE IN GERMANY.
  • Keine Folgekosten durch Wartungsfreiheit.
  • Einfache Montage durch Elektrofachkraft.
  • Integrierte Fehlerstromerkennung.
  • Intuitiv bedienbare, kostengünstige PlugandPlayLösung.
  • Stromsparender StandbyModus im Ruhebetrieb.
  • Geeignet für alle Elektro und HybridFahrzeuge, die mit einer Ladebuchse Typ 2 gemäß IEC 621962 ausgestattet sind.

Technische Daten

  • Vorschriften IEC 61851-1:2010
  • Ladeleistung Mode 3 bis 11kW
  • Nennspannung 230V–400V
  • Nennstrom bis 16 A einstellbar von 6A bis 16A in 2A-Schritten
  • Nennfrequenz 50Hz
  • Ladebetrieb 1-, 2- oder 3-phasig
  • Netzformen TT/TN
  • Anschlusstechnik Federklemmtechnik
  • Kabelzuführung/Kabeleinführung Aufputz oder Unterputz/9 bis 17mm
  • Anschlussquerschnitt 1mm² bis 10mm² – Eindrähtiger Leiter (starr)
  • 1mm² bis 10mm² – Feindrähtiger Leiter (flexibel)
  • 1mm² bis 6mm² – Feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse (flexibel)
  • Es sind die jeweiligen nationalen Vorschriften zur Installation zu beachten.
  • Ladeanschluss/-kupplung Typ 2
  • Länge Ladekabel 5m
  • Statusinformation Frontbeleuchtung
  • Datenschnittstelle RS485/ModBus RTU
  • Externe Freigabe/Sperrung der Wallbox Eingang für optionalen Freigabeschalter oder über Modbus RTU
  • Schutzart IP54
  • Fehlerstromerkennung DC 6mA
  • Belüftung Es wird keine Belüftung benötigt
  • Schutz gegen mechanischen Schlag IK08
  • Betriebstemperaturbereich (°C) –25°C bis +40°C
  • Temperaturverhalten Innerhalb des Betriebstemperaturbereichs wird der Ladestrom dauerhaft zur
  • Verfügung gestellt. Bei einer Temperaturüberschreitung wird der Ladevorgang
  • unterbrochen. Nach einer Abkühlphase wird der Ladevorgang wieder selbstständig neugestartet.
  • Lagertemperaturbereich (°C) –25°C bis +80°C
  • Zulässige relative Luftfeuchtigkeit (%) 5% bis 95%
  • Höhenlage (m) Max. 3000 Meter über Meeresspiegel
  • Schutzklasse I
  • Überspannungskategorie III
  • Abmessungen (B×H×T) (mm) 386mm×295 mm×112mm
  • Gewicht ca. 8kg

Lieferumfang

HEIDELBERG Wallbox Energy Control: Wallbox, 5 m Ladekabel mit Typ 2 Ladestecker entsprechend der DIN EN 621962, Bedienungs und Montageanleitung + Sicherheitshinweise.
Heidelberg
I-3982833
ähnliche Artikel ( 16 andere Artikel in gleicher Warengruppe )